Menu Schließen
REWE | Tafeltüten

2,64 Millionen Euro für die Tafeln

Bereits seit 1996 kooperieren REWE und die Tafeln sehr eng miteinander. So geben die Märkte und Lager des Handelsunternehmens täglich Lebensmittel an die lokalen Ausgabestellen ab.

Dabei handelt es sich hauptsächlich um Frischeprodukte, die zwar nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können. Selten abgegeben werden lang haltbare Lebensmittel, die von den Tafeln dringend benötigt werden. Um diese Not zu lindern, gibt es jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit die REWE-Tafelwochen. In den Märkten stehen fertig vorgepackte Tüten bereit, die mit der Tafel Deutschland vereinbarte Lebensmittel enthalten. In diesem Jahr, das unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen. Wir helfen vor Ort!“ stand, griffen die Kund:innen  487.000 Mal zu. Die Spendentüten mit u. a. Reis, Nudeln und Müsliriegeln wurden direkt vor Ort an die Tafelinitiativen übergeben. REWE selbst spendete den Tafeln noch ein weiteres Mal 200.000 Euro – nach 500.000 Euro als Soforthilfe zur Unterstützung der Ukraine-Flüchtlinge im April 2022.


Bild: REWE

Jetzt Premium-Karte bestellen und sofort Angebote sichern:

Jetzt Premium-Karte bestellen und sofort Angebote sichern:

Sie haben noch keine Morgencard Premium oder BA-Card Premium? Einfach hier anmelden und von vielen Vorteilen und Vergünstigungen profitieren.